Finde des Moores Gold

995.00 kr

In den Sommermonaten funtioniert der Wald wie eine Vorratskammer für den, der sich auf die Jagd nach z.B. Beeren begibt. Im Juli schimmern die Moore in rot, orange und gold. Das sind die reifen Moltebeeren, die nur darauf warten, gepflückt und entweder an Ort und Stelle gegessen, zu Marmelade gekocht oder als Hauptbestandteil eines sehr leckern Likörs verarbeitet zu werden. Wenn der Vorsommer sonnig, warm und regnerisch war, reichen die Beeren bestimmt für alle Varianten.

995 kr/ person
Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

1 – 4 Personen sind willkommen zum Beerenpflücken. Dauer ca 3 – 5 Stunden, abhängig von Beerenwuchs und Teilnehmerwünschen. Nach dem Pflücken zeigt Reiseführer Mattias wie man die beste Marmelade oder Gelee kocht. Moltebeeren findet man in einer zeitlich begrenzten Periode, der im nördlichen Ångermanland gewöhnlich ab Mitte Juli beginnt.
Dein Kinderbuchautor und Moltebeer- Experte Mattias Danielson wohnt in Junsele und hat viele Tage in Moltebeergebieten im Grenzland zwischen Ångermanland – Lappland verbracht.

Praktisches
Anzahl Personen: 2 – 4
Preis: 995 SEK pro Erwachsener, Essen ist enthalten. Kinder bis 12 Jahre sind gratis, Jugendliche zw. 12 und 18 Jahren zahlen den halben Preis. Ab 3 Erwachsene 795 SEK pro Person
Dauer: 3 -6 Stunden
Sprache: Schwedisch, Englisch und (eingeschränkt) Deutsch
Wann kann man buchen: Juli und August