Gudinnemuseum (Göttinnen-Museum) in Näsåker

”“Nach tausend Jahren Stille”

Im Göttinnen-Museum in Näsåker kannst du von der Zeit erfahren, als die Mutter-Göttin in allen Kulturen verehrt wurde, in vielen Formen und mit vielen Namen. Du erfährst auch noch mehr von der Verbindung zum Platz Nämforsen und zu dessen 6000 Jahre alten Felszeichnungen, die nebenan liegen. Das Museum bietet geführte Touren, die 30000 Jahre unserer Vorgeschichte zeigen.

„Nach tausend Jahren Stille“, wie die Ausstellung heißt, führt die Besucher in eine andere Welt, hinein in eine vergangene Zeit… in eine Zeit vor der Bibel. „Nach tausend Jahren Stille“, wie die Ausstellung heißt, führt die Besucher in eine andere Welt, hinein in eine vergangene Zeit… in eine Zeit vor der Bibel.“Nach tausend Jahren Stille“, wie die Ausstellung heißt, führt die Besucher in eine andere Welt, hinein in eine vergangene Zeit… in eine Zeit vor der Bibel.

Es ist eine Debattierausstellung, die die versteckte, vergessene und beinah verbotene Geschichte der Frau hervorhebt. Die Bilder und Gegenstände zeigen Hintergründe zu unserer eigenen gesellschaftlichen Basis und Struktur – sie öffnen Türen zum Wissen, dass ‚es auch etwas Anderes gab‘.

Die Ausstellung, die durch Birgitta Onsell geschaffen wurde, wendet sich an alle Menschen, besonders aber an Frauen und junge Mädchen. Bilder und Texte auf 13 verschiedenen „Altaren“ – teils aus dem östlichen Mittelmeergebiet, teils aus dem Norden – zeigen mehrere Bildnisse der großen Göttinnen.

Die wichtigste Erkenntnis ist, dass wir nicht unsere gesamte Geschichte kennengelernt haben, dass diese Göttinnenzeit eine versteckte und vergessene Geschichte ist, die erklären kann warum es so ungleich zwischen Männern und Frauen wurde, mit sexuellen Übergriffen und Kriegskultur. Man erhält neue Sichtweisen und Gedanken. Eine Erkenntnis, die positive Energie gibt um eine gleichgestellte Gesellschaft zu schaffen,‘ sagt Lo Högberg, eine Museumführerin.

Führung: 1-2 Stunden, SEK 50 pro Person. Für mehr Information und Buchung
http://www.namforsenskvinnominne.nuFührung: 1-2 Stunden, SEK 50 pro Person.

Adresse: Lärkvägen 1, 88030 Näsåker

Aus Sollefteå und Resele kommend folgt man Näsåker Centrum. Gleich hinter Supermarkt Coop biegt man links in den Lärkvägen. Von Junsele kommend: Fahre bis Näsåker, biege bei der ‚Flintabaren‘ ab auf den Omsjövägen. Fahre bis zur großen Kreuzung an der Kirche und biege links ab in die Storgatan. Nimm dann die nächste Straße rechts in den Lärkvägen und halte bei Lärkvägen 1.

Kontaktiere uns